Achtsamkeits- und körperorientierte Selbsterfahrung im 1:1 für Jugendliche (von 12 bis 24 Jahren)

Langandauernde Veränderung durch achtsame Körperwahrnehmung

Ich möchte Ihr Kind dabei unterstützen den Zugang zu eigenen Ressourcen zu finden und Muster aufzulösen, die durch kleine alltägliche belastende Erfahrungen entstanden sind, sowie ein tiefes Verständnis für sich selbst zu erlangen. 

Ein Schwerpunkt meines Vorgehens bei der

Selbsterfahrung

liegt auf der Begleitung der achtsamen Selbst- und Körperwahrnehmung.

Mögliche Anlässe

Die Selbsterfahrung im 1:1 ist hilfreich für Ihr Kind, wenn…

  • es sich wertlos fühlt, beispielsweise aufgrund von schlechten Noten.
  • es sich nur schwer konzentrieren kann und unausgeglichen ist.
  • es durch Frust, Ängsten, Zweifeln, Sorgen und Blockaden in der Schule oder im Privaten beeinflusst wird. 
  • es Schwierigkeiten hat mit Emotionen wie Traurigkeit, Scham oder Wut umzugehen.
  • es an sich und seinen Fähigkeiten zweifelt und sich deshalb häufig nicht traut.
  • es lernen will, aber trotzdem nicht ins Tun kommt.
  • es mit seinem Aussehen unzufrieden ist oder sich ständig mit anderen vergleicht.
  • es in der Schule Mobbingsituationen erlebt.
  • es lernen möchte sich vor Druck- und Belastungssituationen (Prüfungen oder Vorstellungsgesprächen) selbst zu regulieren.

Raus aus dem Autopiloten: Veränderung des Verhaltens durch das Auflösen körperlicher Muster!

Es heißt also: Raus aus dem Kopf, rein in den Körper! 

Wenn Übungen für mentale Stärke in Bezug auf ein Anliegen (z.B. das Auflösen einer Lernblockade) bisher keine Veränderung bewirken konnten, kann das Einbeziehen der Körperintelligenz die Lösung sein. Vielleicht kennen Sie das? Wir sind meistens schlau genug unsere alltäglichen Themen und Probleme auf rationaler Ebene (Verstandesebene) zu begreifen. Häufig kennen wir sogar die Lösung dafür, aber handeln wir auch danach? Wenn wir ehrlich sind, meistens leider nein. Und so geht es auch ihrem Kind.

Beispiel: 

  • Wenn in der Schule das problematische Fach an der Reihe ist oder die Hausaufgaben anstehen, dann hilft auch kein Zureden. Die unangenehmen Gefühle, die Hemmungen und Blockaden sind sofort wieder da. 

Das hängt damit zusammen, dass positive und negative Emotionen aber auch belastende und stressreiche Erfahrungen neuromuskuläre Spuren im Körper hinterlassen. Diese zeigen sich in einer bestimmten Körperhaltung oder einer körperlichen Reaktion.                   

  • Um bei dem Beispiel von eben zu bleiben: Es hat mal jemand zu ihrem Kind gesagt, dass es kein Mathe kann (= belastende Erfahrung) und nun zieht sich beim Kind beispielsweise immer der Bauch zusammen, wenn es um dieses Schulfach geht.  

Dieses häufig über Jahre entstandene automatisierte Muster beeinflusst unbewusst das Denken, Fühlen und Handeln und verhindert somit, dass der Mensch das tut, was er sich vorgenommen hat oder die Person ist, die er/sie sein möchte.  

Je früher man beginnt sich den Themen und Mustern zu widmen, umso besser. 

Vorgehensweise meiner Arbeit

Zu Beginn der Selbsterfahrung begleite ich ihr Kind dabei einen entspannten Ruhezustand einzunehmen, denn nur dann sind wir gestalterisch, aufnahme- und entscheidungsfähig. 

Dann schauen wir uns behutsam an, welche Gefühle zu einem bestimmten Thema im Körper aufkommen und erlauben dem Gefühl da zu sein. Durch das anschließende Anwenden passender Tools und Methoden werden Lösungen oder Antworten gefunden. In der Regel geht damit das Wahrnehmen einer körperlichen Veränderung einher. 

Es folgt das Verweilen in der neuen körperlichen Empfindung, um diese im Körper zu verankern. So können alte Muster nach und nach aufgelöst werden und stattdessen neue Erkenntnisse gefestigt werden. 

Darüber hinaus fließen in meine Arbeit folgende Ansätze und Erkenntnisse mit ein: 

  • Meditationen
  • Embodiment-Techniken
  • Achtsamkeitsbasierte Methoden
  • Erkenntnisse aus Neurowissenschaften zur Funktionsweise des Gehirns und dem Zusammenhang mit unseren Erfahrungen (insbesondere bei Stress, allgemeinen Belastungen und Angst)

Welcher Ansatz zu Ihrem Kind passt und hilfreich ist, finden wir gemeinsam heraus. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit bei der 1:1-Begleitung liegt jedoch immer darauf das Bewusstsein für die Selbstwahrnehmung zu fördern und die Fähigkeit zu entwickeln sich selbst bei stressigen Situation oder Selbstzweifeln (z. B. vor einer Prüfung) regulieren und beruhigen zu können. 

Ziel ist es

zum einen bei ihrem Kind langjährige im Körper verankerte (Verhaltens-)Muster nachhaltig aufzulösen, die sich bisher mit dem Verstand nicht auflösen ließen.

zum anderen durch die spürbare und selbst initiierte Veränderung Erleichterung und Freude zu empfinden und das Vertrauen in die eigene Intuition und die Fähigkeiten zu stärken.

Gut zu Wissen!

Im Vorfeld biete ich ein unverbindliches, telefonisches Vorgespräch oder einen Zoom-Call (für ein Elternteil + Kind) an. So können wir uns besser kennen lernen und weitere Fragen klären. Außerdem stelle ich Ihnen die beiden Leistungen, das Selbsterfahrung-Paket Mini und Maxi, vor. Danach können Sie gemeinsam mit dem Kind entscheiden, ob es von mir bei seinen/ihren Beweggründen begleitet werden möchte.       

Ort: 

  • Präsenz-Sitzung im geschützten Rahmen bei mir zu Hause in Koblenz oder in der Natur (im Garten, am Fluss…). 
  • Online-Sitzung per Videokonferenz -> flexibel und ortsunabhängig (ab 14 Jahren) 

Dauer: 

Jede Sitzung dauert zwischen 70 und 90 Minuten.     

Intervall: 

Eine Sitzung findet alle 2 bis 3 Wochen statt. 

 

Hinweis: 

Es handelt sich um eine Leistung außerhalb der Heilkunde. Sie richtet sich an gesunde Kinder und Jugendliche und ersetzt keinen Arztbesuch.

Siegel fur zertifizierte Coaches transparent

Selbsterfahrung-Mini

in 3 Einheiten
  • Kraftquellen für den (schulischen) Alltag entdecken und nutzen
    durch achtsame Körperwahrnehmung
  • 10 geführte Audio-Meditationen

    für unterschiedliche Alltagsthemen (Prüfungsvorbereitung, Körper- und Selbstliebe, Aktivierung innerer Kraftquellen, Stressabbau, Umgang mit starken Gefühlen, Problemlösung etc.)

Selbsterfahrung-Maxi

in 6 Einheiten
  • Mit Leichtigkeit und Freude zu langandauernder Veränderung im schulischen und im privaten Alltag durch achtsame Körperwahrnehmung
  • 10 geführte Audio-Meditationen

    für unterschiedliche Alltagsthemen (zur Prüfungsvorbereitung, Körperwahrnehmung, Aktivierung innerer Kraftquellen, zum Hinterfragen der eigenen Gefühle, Runterkommen und Visualisieren etc.)
  • E-Mail Support

    Ihr Kind kann mir jederzeit schriftliche Fragen schicken und ich beantworte diese innerhalb von drei Tagen per Sprachnachricht.
  • 7. Sitzung gratis auf Wunsch
Most Vallue